September 18, 2018

Wie wird die Mehrwertsteuer (MwSt.) berechnet ?




Willkommen bei MundS SystemSolutions GmbH




Wie wird die Mehrwertsteuer (MwSt.) berechnet ?

 Die deutsche Mehrwertsteuer ist wie in den meisten anderen Ländern auch
eine Aufschlags-Steuer, d.h. sie wird auf einen Netto-Grundbetrag
hinzugerechnet.


Die Umsatzsteuer ist der Prozentwert, der sich aus der Anwendung des
Umsatzsteuersatzes auf den Netto-Umsatz (Entgelt) ergibt. Umsatzsteuer
wird auf den Netto-Umsatz aufgeschlagen (addiert), und man erhält den
Brutto-Betrag (auch Rechnungsbetrag oder Endbetrag oder Gesamtbetrag
oder wie auch immer genannt).

 Beispiel 1:

Der Netto-Grundpreis beträgt 100,- EURO. Dazu werden 19% MwSt. addiert.
19% von 100,00- EURO sind 19,00 Euro. Der Bruttopreis (= inkl. MwSt.)
beträgt also 119,00 EURO.

Ein typischer Fehler ist nun von diesem Bruttobetrag 19% abzuziehen.
Wenn Sie dies so rechnen dann kommt dabei 96,39 EURO heraus.

Sie merken schon, hier stimmt was nicht.

War nicht der Nettobetrag genau 100,00- EURO ?. Richtig.

m wieder den Nettobetrag aus dem Bruttobetrag zu berechnen müssen Sie
Diesen durch 1,19 teilen, also in diesem Falle 119 : 1,19 = 100, also
das richtige Ergebnis.

Der Nettobetrag von z.B. 128,- EURO wäre dann 128 : 1,19 = 107,56 EURO.
Wenn Sie nun noch den Nettobetrag vom Bruttobetrag abziehen dann haben
Sie auch die enthaltene MwSt.

In dem letzten Beispiel wäre die enthaltene MwSt. also 128 – 107,56 =
20,44 EURO.

Aus der Sicht der Unternehmen stellt der Rechnungsbetrag, das Brutto,
nicht 100%, sondern immer 119% (bzw. 107%) dar; 100% für den Unternehmer
(als Einnahme bzw. Ausgabe) und 19% (bzw. 7%) für den Staat.

Beispiel 2:


Sie wollen für eine Leistung 100,00 Euro erlösen und stellen Ihrem
Kunden richtig in Rechnung:

Netto-Rechnungsbetrag
 100,00

Umsatzsteuersatz (%)
19

Umsatzsteuerbetrag
19,00

Brutto-Rechnungsbetrag
119,00

 

Vergessen Sie, die Umsatzsteuer auf den Umsatz
aufzuschlagen, ergibt sich folgendes Bild:

Brutto-Rechnungsbetrag
 100,00

Umsatzsteuersatz (%)
19

Umsatzsteuerbetrag
15,97

Netto-Rechnungsbetrag
84,03

Das Finanzamt rechnet sich „seine“ 19% Umsatzsteuer aus
dem Rechnungsbetrag heraus, für Sie bleiben nur noch 84,03 €. Sie hatten aber
mit 100 € kalkuliert; die vergessene Umsatzsteuer kann somit zu Verlust führen.
In ExpressKasse-, Lite- und Gastro werden in der Artikel-Datenbank Bruttopreise
(inkl. MwSt.) eingepflegt.

Wie viele andere Internetseiten, nutzen auch wir Cookies um Ihnen die bestmögliche Erfahrung mit unserer Webseite bieten zu können.
Wenn Sie unsere Seite besuchen, akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen der Cookies.
Close