Juli 18, 2019

Verfahrendokumentation

EXPRESSKasse © Kassensoftware

VERFAHRENSDOKUMENTATION

Fa. Compilager.de

Bauvereinstrasse 39A

D90489 Nürnberg

EXPRESSKasse © für Windows

EXPRESSKasse © Kassensoftware ist ein Kassensystem basierend auf Microsoft Windows Betriebssysteme und einer MDB Datenbank.

Version: ab Februar 2018

Stand: 28.02.2018

 

Sicherheitsfunktionen

Die verwendete MDB Datenbank ist mit Sicherheits- Schlüssel und interne Verschlüsselungssystem geschützt.

Das Passwort ist nur dem Software-Hersteller bekannt.

Durch diesen Mechanismus ist sichergestellt, dass eine Manipulation der Datenbank durch Dritte oder Außerhalb der Kassensoftware ausgeschlossen ist.

Auf Verlangen kann die prüfende Finanzbehörde das zugehörige Passwort vom Software Hersteller anfordern.

 

Buchungsablauf in der Kasse

Der genaue Buchungsablauf wird ausführlich im Handbuch der Kassensoftware beschrieben.

Jede Buchung von Artikeln in den Warenkorb, alle Buchungen, Auftragsbearbeitungen oder Stornovorgänge auch Sofortstorno werden in der Kassensoftware strengt protokolliert.

Sofern die Buchung noch nicht abgeschlossen ist (der Kassenbon / Rechnung noch nicht gedruckt), ist ein Sofortstorno der in die Bestellung aufgenommenen Artikel möglich.

(in EXPRESSKasse Gastro –Sofortstorno nach Saldodruck nur mit Sofortstorno-Grundangabe möglich )

Nach Abschluss der Transaktion (Kassenbon gedruckt) ist kein Sofortstorno mehr möglich.

Um einen bereits gedruckten Bon zu stornieren, muss die Option Bonsuche/Bonstorno ausgeführt werden.

 


 

Tabellen-Beschreibung können Sie hier herunterladen:             Tabellenbeschreibung